Ischia wandern ischia Auskünfte Wanderwege auf ischia Hotels auf ischia Ischia Reiseangebote Ischia Wanderwoche Ischia Sprachreisen Thermen auf ischia Ausfluege auf Ischia Ischia Nordic Walking Ischia Wandern AGB
Ischia Wanderwoche Amalfikueste Zitronen fuer Limoncello Zitronenliquoer
Sie befinden sich in Startseite/Paestum Cilento                                                                                                                                                          Ischia im Überblick

Golf von Neapel/Amalfiküste

Region KampanienRegion Kampanien
Procida InselInsel Procida
Procida InselGolf von Neapel/Amalfiküste
Procida InselNeapel Stadt
Procida InselSorrent Stadt
Procida InselPompeji Stadt
Procida InselAmalfi Stadt
Positano StadtPositano Stadt
Paestum CilentoPaestum Cilento

Ceraso CilentoCeraso Cilento
Palinuro CilentoPalinuro Cilento
Pisciotta CilentoPisciotta Cilento

Hotels und Unterkünfte

Hotels auf ischiaHotels auf Ischia
Hotels auf ischiaHotels auf Ischia im Winter
Fewo auf ischiaFewo auf Ischia
Hotel im Golf von NeapelHotels im Golf von Neapel
Hotels an der AmalfikuesteHotels an der Amalfiküste
Hotel und Fewo im CilentoHotels und Fewo im Cilento
Hotel im Golf von NeapelHotels auf Capri

Hotelangebote mit Sparvorteile

Hotelangebote auf IschiaHotelangebote auf Ischia
Ischia aktuelle HotelangeboteIschia aktuelle Hotelangebote
Kur und Wellnessangebote IschiaIschia Kur- Wellnessangebote

Anreise nach Ischia/Capri/Neapel

ischia bus reisemit Flug/Bus/Auto/Zug
Hotels auf ischiaTransfer nach Ischia
Hotels auf ischiaTransfer nach Capri
Hotels auf ischiaTransfer im Golf von Neapel

Ischia Wandern Wissenswertes

ischia InselIschia die Insel/im Winter
ischia InselCapri die Insel
ischia InselGolf von Neapel/Amalfiküste

Ischia Unternehmungen

ausflüge ischiaIschia Ausflüge
ausflüge ischiaIschia Wanderungen
Tauchen auf IschiaIschia Tauchschein/Tauchkurse
ausflüge ischiaIschia italienisch Sprachkurse
Hotels auf ischiaIschia Mietwagen/Skooter

Ischia Individual-Gruppenreise

wanderrreisen ischiaIschia Wanderwoche
Wanderrreisen Ischia CapriIschia/Capri Wanderwoche
Nordic Walking auf Ischia Nordic Walking Gruppenreise
ischia capriIschia/Capri Individualreise
hotels IschiaIschia/Capri Gruppenreise
ischia sorrent capriIschia/Sorrent Kombireise
ischia Amalfi capriIschia/Amalfi Kombireise
Hotels auf ischiaKurzreise Silvester Ischia
Heiraten auf IschiaHeiraten auf Ischia

Ischia Wandern Service

ischia sitemapIschia Wandern im Überblick
hotels auf IschiaIschia Hotel Suche
hotels auf IschiaIschia Rückruf-Service
ischia pauschalreisenIschia Pauschalreisen
Ischia Wandern ReiseschutzIschia Wandern Reiseschutz
ischia sitemapIschia Wandern Impressum
Hotels auf ischiaIschia Wandern Newsletter
Ischia InformationenIschia News
Wetter auf IschiaIschia Wetter
Wandervereine IschiaIschia Wandervereine
ischia partnerIschia Reisepartner

Ischia Wandern Vorteile

 ISCHIA REISE
 Bei jeder Buchung
 ein Ischia Capri und
 Procida Reiseführer
 gratis! Mehr dazu

 

hotels auf IschiaLesen Sie das Gästebuch
Ischia GaestebuchIhre Meinung ist uns
sehr wichtig! Bitte teilen
Sie uns diese mit!

 

 

 

Paestum - Cilento

Der kleine Ort Paestum liegt in einer Ebene etwa 50 km südlich von Salerno am Golf von Salerno Golf von Salerno.
Paestum hat einen eigenen Bahnhof in unmittelbarer Nähe der Tempelanlage, aber keinen eigenständiges Stadtzentrum und somit Infrastruktur. Der Ort gehört zur Gemeinde Capaccio.

Paestum wurde um 600 v. Chr. unter dem Namen Poseidonia von den Griechen gegründet und 2 km von der Mittelmeerküste entfernt angelegt.

Das zeigt, dass die Griechen hier keinen Hafen als Handelsstützpunkt anlegen wollten, sondern dass sie die Kultivierung des fruchtbaren Bodens im Sinn hatten.

Er ist geschützt hinter einer Lagune, an der sich wohl früher der Hafen befand. Zum Osten und Süden hin wird Paestum durch das Cilento−Gebirge abgegrenzt. Im Norden ergibt sich mit dem Sele eine natürliche Barriere.

Als Paestum dann im 11. Jahrhundert von den Normannen zerstört wurde, wurden die Stadt und das Umland vollständig aufgegeben. Das einst prächtige Zentrum geriet in Vergessenheit.

Erst 1752 wurde er wieder entdeckt, ungefähr zeitgleich mit Pompeji und Herculaneum. Die Entdeckung erregte seinerzeit großes Aufsehen.

Eine Expedition in die verwunschene Sumpflandschaft und der Besuch der Tempel gehörte nun zu jeder Rundreise dazu.

Johann Wolfgang Goethe besuchte Paestum im Rahmen seiner Italien Reise am 23. März 1787, also 25 Jahre nach seiner Wiederentdeckung.

Diese archäologische Attraktion hat dazu geführt, dass sich in Paestum etliche 4-Sterne-Hotels und ein 5-Sterne-Hotel befinden, die auch außerhalb der Sommersaison nicht leer bleiben.

  Paestum

Paestum

Paestum


Paestum ist mit seinen imposanten und prachtvollen Tempeln und den gut erhaltene Ringmauern eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten Italien.

Zu den Ruinen gehören neben zahlreichen kleinen Fundstücke die Stadtmauer, zwei majestätische und gut erhaltene Tempel, sowie viele weitere Kultstätten, ein Amphitheater und die Via Sacra.
Paestum ist heute berühmt für seine 3 gut erhaltenen griechischen Tempelanlagen und als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt.

Der älteste Tempel im Süden des Ausgrabungsgebietes ist der Hera geweiht, der Fruchtbarkeitsgöttin und ist die sogenannte Basilika. Der jüngste und größte der 3 Tempel ist der Neptun-Tempel, ebenfalls der Hera geweiht und als besterhaltene dorische Tempel bekannt.

Beide Tempel der Hera (Neptun-Tempel und Basilika) stehen direkt nebeneinander und bieten so ein recht eindrucksvolles Panorama.

Im Norden liegt der kleinste der drei Tempel, der sogenannte Ceres-Tempel, der der Athene geweiht war.

Die Fundstücke sind im Nationalmuseum auf dem Ausgrabungsgelände ausgestellt.

Eins der bedeutendsten Fundstücke ist das Grab des Turmspringers, La Tomba del Tuffatore, die am 13. Juni 1968 entdeckt wurde. Bemalte Gräber waren in der griechischen Welt unbekannt, in diesem Sinne stellt die Tomba del Tuffatore ein Unikum dar.

Auf der Platte, die den Toten zudeckt, ist ein nackter Taucher dargestellt, der ins Wasser springt. Die Szene hat symbolischen Charakter, insofern als der Sprung den Übergang vom Leben zum Tod darstellt.

  Paestum

Paestum

Paestum


Mozzarella di Bufala – Die Büffel-Mozzarella ist Weltbekannt und wird schon seit '500 in Paestum hergestellt. Die Büffel sind die Protagonisten der Ebene Piana di Sele um Paestum herum und liefern die Milch für diese typische Produktion.

Mozzarella mit Tomaten und frischem Basilikum zu kosten ist ein absoluter Genuss. Außer diese frische Produkt zu schmecken und genießen kann man in Paestum die "Casari" bei der Produktion des Mozzarella Käse zu sehen.

Übrigens der Ursprung des Wortes Mozzarella stammt von dem italienischen Wort mozzare was soviel wie ab zupfen bedeutet!!!

Zu den kulinarischen frischen Produkten von Paestum gehören auch die Artischocken, das Olivenöl, die Tomaten, der Wein, die Büffel- Salami und speziell die weißen Feigen des Cilento.

Diese werden sowohl frisch als auch getrocknet gegessen.

  Paestum Bueffelmozzarella

Paestum Feigen


Paestum bietet außer Ihren Tempelanlagen und Geschichte aber viel mehr als nur Kultur. Feine Sandstrände und …. eine faszinierende Landschaft, die geprägt ist durch immergrüne Olivenbäume, Buchten, Grotten, Steilküsten, kobaltblaues Meer sowie Berge bis 1.900 m Höhe.

Die schönen feinen und flach abfallenden Sandstrände erstrecken sich kilometerlang, und machen Paestum zu einem idealen Badeort für Familien mit Kinder. Vor allem lange Spaziergänge sind besonders angenehm.

  Paestum

Paestum, was auch als das Tor zum Cilento bezeichnet wird, ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zu weiteren kulturellen Sehenswürdigkeiten wie Pompeji oder Herculaneum, die mit dem Zug in einer knappen Stunde erreicht werden können.

Oder den mittelalterlichen Ortskern von Pisciotta, das malerisch auf einer Bergkuppe über dem Meer thront. Traditionelle Festivitäten und religiöse Zeremonien - zu denen beeindruckende Karfreitagsprozessionen genauso gehören wie farbenfrohe Feste zu Ehren der Dorfheiligen - ziehen Besucher in ihren Bann.

Ein absoluter Höhepunkt ist der Nationalpark des Cilentos, zweitgrößter Park Italiens, mit seinen pittoresken Berg- und Fischerdörfern.

Der Park des Cilentos ist 1991 entstanden und erstreckt sich über eine Fläche von 181.048 Hektar, meist bergigen Geländes, von der Küste des Tyrrhenischen Meeres bis zum Vallo di Diano am Fuße der Apenninen, ein sehr schönes Wander- und Reitgebiet.

Im Jahr 1998 wurde der Nationalpark zum UNESCO-Welterbe erklärt.

Paestum und Umgebung ist ein reizvolles und malerisches Gebiet - ein Tipp für Kultur- und Badeurlauber, Naturfreunde und Wanderer!

Freuen Sie sich auf Ihren Urlaub im ursprünglichen Süditalien!

Paestum erleben bei einer Kombinationsreise oder bei einem Kurzurlaub. Fragen Sie bei uns Ihr unverbindliches Angebot an!

  Paestum


Entdecken Sie mit uns die wunderschöne Paestum - Cilento


Unsere Hotels in Paestum Hotels Amalfikueste


     

 

 

Kompetente und freundliche Beratung per E-Mail unter info@ischiawandern.com


© Diese Webseite unterliegt dem Copyright und ist nach dem Urheberrechtsgesetz §§ 87a ff UrhG geschützt.