Ischia Wandern Home
Ein Thermalbecken mit Thermalwasser umgeben vom Liegen und Schirme
Thermen auf Ischia
Thermen auf Ischia, Ischia Amalfi Reise
Thermen auf Ischia, Ischia Amalfi Reise
Das Thermalwasser sprudelt Ischia im Winter
Das Thermalwasser sprudelt Ischia im Winter

FANGOTHERAPIE UND FANGOPACKUNG

Eine Fangopackung auf Ischia besteht aus 4 Gängen:
1. Der Schlamm wird direkt auf die Haut des entsprechenden Körperteils aufgetragen und mit Laken bedeckt. Die Temperatur des Fango erreicht 39-42° C. Die Packung bleibt für ca. 15-20 auf die Haut.
2. Nach dieser Zeit folgt eine warme Thermaldusche um den Schlamm zu entfernen. Schließlich erfolgt je nach ärztlicher Verordnung ein Bad in Thermalwasser für ca. 8-10 Minuten. Die Temperatur des Wassers beträgt ca. 36/37°C
3. Nach dem Bad erfolgt die Ruhephase auf einer Liege, damit der Kreislauf sich langsam beruhigt. Während dieser Phase schwitzt der Körper viele Giftstoffe aus.
4. Schließlich folgt eine therapeutische Massage von kurzer Dauer. Die Massage wirkt für die Entspannung der Muskel- und des Nervensystems.

In der Regel besteht eine Fangokur aus 12 Anwendungen verteilt auf 21 Tage. In seltenen Fällen erscheint nach 5-6 Tagen die sogenannte "Thermalkrise". Der Patient fühlt sich müde, kann unter Schlaflosigkeit leiden und in selten Fällen kann leichtes Fieber auftreten. Dieser Reaktion 1-2 Tage anhalten, und weisst auf die Wirkung der Therapie hin. Es empfiehlt sich viel Wasser zu trinken und viel ausruhen.

Fangopackungen werden bei Herzinsuffizienz, schwerer Nieren- oder Leberinsuffizienz, schwerer Vaskulopathien abgeraten. In diese Fall wird ein Fangoteraphie ledilglich an einzelnen Körperpartien vorgenommen.
Die Fangotherapie wird bei bei Leiden der TBC, bei akuten Entzündungen, Epilepsie, Hyperfunktion der Schilddrüse, Krebskrankeiten abgeraten. Auch Schwangeren und stillenden Müttern ist das Fango untersagt.

Eine Fangotherapie kann mit Thermalbädern oder Thermalduschen kombiniert werden. Mehr über Thermalbäder auf Ischia. Für Leiden der Atemwege wie Nebenhöhlenentzündungen, Bronchitis werden Inhalationen/Aerosol empfohlen.

Diese Informationen sind nur eine kleine Erklärung. Es ist immer empfehlenswert und erforderlich bei speziellen Krankheiten den eigenen Hausarzt zu fragen und den Kurarzt auf Ischia zu besuchen.

WAS IST FANGO?

Die Argilla, eine fein gemahlene Tonerde,  wird zusammen mit Thermalwasser in großen Wannen für 6 Monate aufbewahrt. Während dieser Zeit reichert sich die Argilla mit chemischen Bestandteilen des Thermalwassers an und wird  zu Fango. Üblicherweise hat das Fango eine graue Farbe und ist sehr weich beim Einreiben.

> Ischia Thermalbäder
> Ischia Fangopackungen
> Ischia Inhalationen-Aerosol

Kontakt

0039 340 146 33 64 info@ischiawandern.com